Franks` Honig Spezialitäten   /   SonnenblumenHonig - deutscher Honig mit italienischem Flair

Sonnenblumenhonig
aus Löwenberg / Brandenburg

Honig-Shop
German German German Start
Impressum
Green Honeys´
Newsletter
Instagram
Honey Shop
Unsere Bienen:
Green Honey = BIO
Honig Links:
> Akazien Honig .
> Linden Honig .
> Sonnenblumen Honig .
> Raps Honig .

> Heide Honig .
> Kornblumen Honig .
> Goldruten Honig .
> Wiesen Honig .

> Buchweizen Honig .
> Wald Honig .
> Phacelia Honig .
Pin Bord:

Bees Bees Bees
Bees Bees Bees
Bees Bees Bee Monitoring



Franks` SonnenblumenHonig

eine goldgelbe Honig-Spezialität mit kräftigem, feinem, zartem Aroma,
geerntet in zauberhaften Sonnenblumenfeldern Brandenburgs


Honig aus Sonnenblumen: Im der hügeligen Landschaft der Märkischen Schweiz oder im Löwenberger Land blühen im Sommer Orchideen, Natternkopf und die Sonnenblumenfelder. Hier wächst ein Honig von ganz besonderem Reiz. Goldgelb, mild im Geschmack und dennoch kräftig erinnert dieser Honig an sonnenreife Früchte, den Duft des Heidekrauts und an einen Hauch von italienischem Flair.

Sonnenblumenhonig wird in großen Sonnenblumenfeldern (Helianthuus annuus), die zur Samen-, Öl- oder Futtergewinnung angelegt werden gewonnen. Die Bienen steigern durch die Bestäubung den Öl- und Samenertrag deutlich und leisten einen unschätzbaren Beitrag für die ökologische Landwirtschaft. Sonnenblumen spenden nur bei ausreichend Wärme und Feuchtigkeit Nektar, so dass Sonnenblumenhonig nur in klimatisch günstigen Gebieten geerntet werden kann. In ungünstigen Jahren fällt die Ernte von der Sonnenblume vollständig aus.


Biene vor einer Sonnenblumenblüte

Die Imker müssen sich bei der Ernte des Sonnenblumenhonigs auf ihre Erfahrung verlassen. Die Prognosen sind schwierig und oft bleiben trotz bester Vorbereitung gerade in der Sonnenblume die Honigräume leer. Umso größer ist die Freude, wenn die Sommersonne und ein paar kräftige Schauer eine gute Honigernte ermöglichen. Die Beobachtung nektarsammelnder Bienen in goldgelben Sonnenblumenfeldern ist ein bleibendes Erlebnis.


Sensorik und Konsistenz: Sonnenblumenhonig ist in flüssigem Zustand dottergelb und kristallisiert mit gelber Farbe oft schon nach wenigen Wochen. Er ist ein sehr aromatischer bisweilen leicht säuerlicher Honig, der an die Löwenzahnhonige des Frühjahrs erinnert. Der Geschmack und sein Aroma sind sehr vielschichtig und werden bisweilen von der sommerlichen Begleitflora sehr angenehm abgerundet. Sonnenblumenhonig wird meist als edler Brotaufstrich direkt genossen und nur selten in Salaten oder Getränken verwendet, denen er einen sehr angenehmen Geschmack verleiht. Es ist ein Honig mit der vollen Kraft der Sommersonne und oft schon nach wenigen Monaten ausverkauft.

Typische analytische Werte: Sonnenblumenhonig enthält oft beachtliche Pollenmengen und die geographische Herkunft kann an Hand des Pollenspektrums eindeutig bestimmt werden. Er enthält etwa gleiche Mengen Frucht- und Traubenzucker und eine leicht erhöhte Leitfähigkeit. Die geschmacklich schönsten Sonnenblumenhonige werden in der Regel auf schweren lehmhaltigen Böden geerntet. Honige von weniger günstigen Böden sind teilweise weniger charakteristisch.