Franks` Honig Spezialitäten   /   Honigkomposition , ausgewogen mild aromatisch

Süße Liebe Jahrgangshonig
aus Brandenburg

Honig-Shop
Kontakt Franks`
Fragen & Bestellung
Franks`
Newsletter
Entdecken Sie
Sorten Honige
Frühstücks Honige
Honig Vielfalt
PinBord
Honige - Für Sie getestet
> LaPalma - Kanarische Inseln
> Alpen - Honig aus 3 Ländern
> Mediterrane - Vielfalt
> Riesengebirge - Tschechien
> Tiblisi - Georgien
> Frühstückshonige - im Hotel

Bestseller - 2018/19
> Platz 1:  Raps / Mehrow
> Platz 2:  Linde / Berlin
> Platz 3:  Heide / Wittstock
High-Lights
Ökoloisch Imkern hautnah
> Imkerkurse / für Einsteiger
> Honig Probe / Berlin-Workshop
> Met Verkostung / Berlin-Workshop
> Met Herstellung / Berlin-Workshop

Bio Honig Spezialitäten
> Honig mit Vanille / Brandenburg
> Honig mit Nüssen / Naturpark...
> Bio Chai Honig / für Teetrinker
> Met - Wein der Wickinger / Berlin
>>



Franks` HonigCuvée

eine goldgelbe Komposition aus mindestens drei Brandenburger Honigen
mit ausgeglichenem, feinem Aroma - ein Spiegelbild des Sommers


Honig wie vor einhundert Jahren: In der ursprünglich dörflichen Imkerei wurde traditionell nur ein oder zweimal im Jahr Honig von den Bienenvölkern geerntet. Da früher bei der Ernte die Bienenwaben zerstört wurden, waren häufigere Ernten nicht möglich und somit praktisch jeder Honig ein "natürliches" Cuvée. Die Ernte trachtspezifischer Sortenhonige wurde erst durch die Erfindung von mobilen Bienenwaben und der Honigschleuder möglich.

Ein HonigCuvée ist eine Komposition aus verschiedenen Honigen. Und so wie sich an dem Begriff Cuvée die Geister streiten, bevorzugt der Eine Sortenhonige und der Andere einen feinen, aus verschiedenen Sorten abgestimmten Honig. Wer einen Raps- oder Heidehonig mag und sich den Weg zu uns macht, erhält einen hochwertigen, jahrgangstypischen Sortenhonig. Bei einem Cuvée kreieren unserere Imker mit Fingerspitzengefühl aus verschiedenen Sortenhonigen des Jahrgangs einen neuen, ausgeglichenen, jahrgangstypischen Honig.



Norden und Süden: In kühleren Regionen findet man tendenziell eher finessenreichere Honige mit einer großen Aromenvielfalt, wobei bei hochwertigen Honigen die Nachfrage das Angebot oft übersteigt. Entsprechend selten sind hochwertige österreichische, deutsche oder schweizerische HonigCuvées. Hier nimmt sich kaum jemand die Zeit aus verschiedenen, regionalen Honigen ein möglichst vielschichtiges Endprodukt zu kreieren.


Sensorik und Konsistenz: Cuvées tragen die Handschrift des Imkers. So wie es z.B. beim beliebten Chianti Wein, der ein Cuvée der Trauben Sangiovese, Cannaiolo, Syrah, Cabernet Sauvignon oder Merlot ist, riesige Unterschiede gibt, ist es auch beim Honig. Gute Cuvées sind mehr als nur eine Mischung von "Honigresten" und vor allem bei Freunden ausgeglichener Jahrgangshonige sehr beliebt. Da sie selten sind, werden sie vor allem als Frühstückshonige geschätzt. Auch wenn nicht jedes HonigCuvée die hohen Erwartungen erfüllen kann, so sind es doch Spitzenprodukte jeder Imkerei, die oft sehr schnell vergriffen sind.

Typische analytische Werte: Das Pollenspektrum der Cuvées ist erwartungsgemäß sehr vielfältig und eine regionale Zuordnung der Honige nicht immer sicher möglich. Mediterrane, afrikanische oder andere überregionale Honige lassen sich auch in Cuvées problemlos erkennen. Das Zuckerspektrum kann recht interessant sein, ist aber in der Regel eher ausgeglichen. Die Leitfähigkeit entspricht häufig der von Blütenhonigen und ist selten erhöht. Sensorisch sind Cuvées häufig sehr ausgeglichene, interessante, fassettenreiche Honige.